Fandom

Monster Rancher Wiki

Mirakel

314Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Mirakel war ein Land, das heute in Ruinen liegt. Einst war es das Zuhause einer mächtigen, fortschrittlichen Zivilisation. Man glaubt, dass die Einwohner von Mirakel für das Design der Robos verantwortlich sind. Ganz zu schweigen davon, haben sie größten technologischen Errungenschaften im Krieg der Kriege geschaffen. Die Einwohner von Mirakel werden heute "Die Uralten" genannt.

Die Wissenschaftler von Mirakel waren die Ersten, welche die Geheimnissteine kreierten: Ihre künstlichen Versionen nannten sie "Disks". Später gelang es ihnen, Monster daraus zu befreien und wieder einzuschließen. Sie erschufen immer mehr Monster. Eines von ihnen war Moo, welchen die Einwohner von Mirakel als "ultimative Waffe" im Krieg der Kriege benutzten. Unglücklicherweise verloren sie die Kontrolle über ihn und er lief Amok. Als Moo mit seiner eigenen Armee zurückkehrte, attackierte er die Stadt und machte sie größtenteils dem Erdboden gleich. Nur wenige Wissenschaftler überlebten.

Diese Wissenschaftler erschufen den Phoenix, um Moo zu stoppen, doch die beiden Monster waren sich ebenbürtig. Um Moo zu stoppen, bauten die Menschen das Letzte Tor, mit dem sie den Körper und den Geist von Moo trennten. Leider wurden so auch der Körper und der Geist des Phoenix getrennt. Wie man später erfährt, erlitt der Geist des Phoenix den größten Schaden: Er wurde in fünf Teile aufgespalten, die jeweils im Körper von Mocchi, Suezo, Golem, Tiger und Haki wiedergeboren wurden.

Die Anwendung des Letzten Tors fügte auch den Monstern in der Umgebung Schaden zu: Alle Monster, die zuvor aus Geheimnissteinen befreit worden waren, wurden wieder in solche zurückverwandelt. Das Gerät hatte also die genau die umgekehrte Wirkung eines Schreins. Jahre später fand Hollys Vater die Ruinen von Mirakel. Er stürzte in eine unterirdische Höhle, wo er Moos Geist fand, der sich als Geheimnisstein tarnte. Hollys Vater nahm sich den "Stein" und Moos Geist besetzte seinen Körper. Nachdem er den Körper von Hollys Vater übernommen hatte, brachte Moo die Fliegende Festung wieder in Gang und ließ sie aus dem Untergrund in den Himmel aufsteigen.

In Folge 40, Das Geheimnis des Mirakelsteins, findet Jenny auf einer ihrer Expeditionen die Ruinen von Mirakel. Genki und seine Freunde begegnen Jenny bei diesem Ausgrabungsprojekt. Sie retten die Forscherin vor einem Angriff von Metall-Wandler und den Ritter Mocchis. Sie stoßen auch auf das Labor, in dem die Monsterexperimente der Uralten begannen.

Jenny offenbart der Gruppe zudem, dass die Uralten sowohl den Phoenix, als auch Mirakelstein erschaffen haben.

Galerie

Trivia

  • Das Symbol von Mirakel ist identisch mit dem Zeichen von Moos Bösen Truppen. Moo wollte mit der Verwendung des Symbols nicht nur seine Überlegenheit über die Einwohner von Mirakel, sondern auch seinen Hass auf die Menschen zeigen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki