Fandom

Monster Rancher Wiki

Matthew

314Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Matthew lebt auf dem Land und ist von Beruf Bauer. Er lädt Genki zusammen mit seinen Freunden zu seinem Haus ein zum Übernachten. Seine Frau Lilly und er haben gefallen an Mocchi da sie lebst kein Kinder bzw. Monster haben. Später gibt Matthew ein altes Paar Schuhe Genki. Im Gegenzug übergibt Genki den beiden den erschaffen Fleckendino.


Aussehen

Matthew ist ein ganz normaler Mensch. Er trägt eine blaue Latzhose und darunter ein hellblaues T-Shirt, die Knöpfe an der Latzhose sind gelg. Die Schuhe sind braun. Er hat schwarze Augen und weiße Haare und einen weißen Bart.

Auftritt

Matthew und Mocchi.jpg

Matthew entdekct Mocchi.

In Folge 2, Freunde für immer! bekommen Matthew und Lilly einen Fleckendino geschenkt. Holly lässt sich vom Mirakelstein zeigen in welcher Richtung der nächste Geheimnisstein liegt. Daraufhin will Genki es selbst ausprobieren, doch ohne erfolg, da der Mirakelstein nicht bei jedem funktioniert. Geplagt von Hunger und Durst machten sie sich auf den Weg und erreichten schließlich eine Stadt. Während des Essens machte Genki den Fehler zu erwähnen, dass sie gegen Moo kämpfen wollen, was die Dorfbewohner in Panik versetzt. Nachdem Holly Genki die Geschichte von Moo und dem Phoenix erzählte, wurden sie aufgefordert zu gehen. Schließlich mussten sie die Stadt verlassen, da egal zu welchem Stand sie gingen man sie komischen behandelten und sie von den ganzen Bewohnern beobachtet wurden. Als sie festellten, dass ihnen wohl nicht anderes übrig blieb als im Freien zu schlafen, tauchte eine älterer Herr namens Matthew auf, der sich unter der Bedingung, dass sie ihm helfen, bereit erklärte, sie in dem Haus von ihm und seiner Frau Lilly schlafen zu lassen. Unter der Hilfe verstand er, dass Suezo und Genki seinen Heuwagen, auf dem er, Mocchi und Holly saßen, bis zu seinem Haus zu ziehen.
Mocchi und Matthew.jpg

Mocchi mag Matthew.

In Matthews und Lilly's Haus angekommen schloßen die beiden älteren Herrschaften Mocchi sehr schnell in ihr Herz, da sie sich schon immer ein Monster gewünscht hatten, es aber hätte nie sein sollen. Zu sehen wie glücklich Mocchi die Beiden machte gab ihm zu denken. Am nächsten Morgen machte sich die Truppe wieder auf den Weg. Als sie den Standort des Geheimnissteins ungefähr hatten begannen sie zu graben, jedoch ohne Erfolg. Erst als ein Blitz in einen Baum einschlug entdeckten sie ihn, da er im Inneren des Baumes war. Als sie in einer Höhle schutz vor Regen suchten kamm es zu einem Streit, da Genki wollte dass Mocchi zu Lilly und Matthew zurück geht. Wütend rannte Mocchi weg. Auf der Suche nach Mocchi wurden sie wieder von den Schwarzen Raubdinos angegriffen. Als Mocchi mit anhörte, dass Genki ihn nur weg geben wollte um ihn zu beschützen, da er der Meinung war, dass es für Mocchi zu gefährlich wäre gegen Moo zu kämpfen, half er Genki gegen die Dinos und sie ergriffen die Flucht. Als sie eine Schlucht erreichten sprangen sie drüber, doch als sie merkten sie schaffen es nicht sprangen sie über die Rücken der Raubdinos zurück und hatten wieder festen Boden unter den Füßen. Jedoch hatten die Raubdinos nicht soviel glück und sie stürzten in die
Lilly, Matthew, Fleckendino.jpg

Fleckenino fühlt sich wohl bei Matthew und Lilly.

Tiefe. Glücklich wieder vereint entschuldigte sich Genki bei Mocchi. In einem Schrein sich befindend, beschwörten sie den Geheimnistein, doch statt des Phoenix erschien ein Fleckendino. Anschließend tauchten Matthew und Lilly im Schrein auf und Genki bekamm Matthews alte Schuhe geschenkt, da er außer seiner Rollerskates keine eigenen Schuhe hatte. Gerührt von dem Geschenk gab Genki ihnen den Fleckendino, unter der Bitte dass sie auf ihn aufpassen würden. Überglücklich nahmen sie den Fleckendino in die Arme. Genki und die Anderen machen sich wieder auf den Weg.


Gallerie

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki