Fandom

Monster Rancher Wiki

Hollys Vater

314Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Hollys Vater ist der Vater von Holly. Er hat sich mit Moos bösem Geist vereinigt, als er aus seinem Dorf verbannt wurde. Wie Holly ist er in der Lage, den Mirakelstein zu kontrolllieren.

Aussehen

Hollys Vater trägt einen braunen Pullover, darüber eine hellbraune Weste. Seine Hose ist weiß und die Schuhe sind braun. Hollys Vater hat braune Augen, seine Haare und sein Bart sind dunkelbraun.

Vergangenheit

Vereinigung mit Moos Geist

Hollys Vater lebt gemeinsam mit seiner Frau und seiner Tochter in einem Dorf. Seine Frau ist gestorben, als Holly noch ganz klein war. Als Holly ca. 7 Jahre alt war, verließ ihr Vater das Dorf, da er die Wahl zum Bürgermeister an Abel verloren hatte. Er machte er sich auf den Weg, den Phoenix zu suchen. Falls er den Phoenix ohne den Mirakelstein finden würde, dann könnte er zurück in sein Dorf – das glaubte er jedenfalls. Eigentlich interessierte er sich für den Phoenix nicht: Er wollte den Dorfbewohnern zeigen, dass es ein Fehler war, ihn aus dem Dorf zu jagen. Als Hollys Vater eine Ruine aus dem Land Mirakel untersuchte, stürzte er und landete in einer unterirdischen Höhle, auf deren Wänden das Zeichen von Mirakel (identisch mit dem Abzeichen der bösen Truppen) zu sehen war. In dieser Höhle waren viele Geheimnissteine von verlorenen Monster und die abgestürzte, Fliegende Festung. Er entdeckte einen grünen Lichtstrahl, in dem eine schwarzer Wirbel, Moos böser Geist, scheinbar eingeschlossen war. Als er näher kam, wurde Moos Geist zu einem roten Geheimnisstein. Hollys Vater nahm den Geheimnisstein, den er für den des Phoenix hielt, und Moos Geist übernahm seinen Körper. Er verwandelte sich in den heutigen Moo: Seine Erinnerungen und die Erinnerungen des alten Moo wurden eins. In seinem neuen Ersatzkörper erweckte Moo die Fliegende Festung wieder und verwandelte die verlorenen Monster in lebendige, böse Monster.

Handlung

Hollys Geschichte

Hollys Vater 2.jpg

Hollys Vater verlässt das Dorf

Es ist ein Regentag und Genki fragt Holly, wieso sie unterwegs ist und wo ihre Familie ist. Holly erzählt nicht gerne über die Geschichte, da sie diese sehr traurig macht. Sie erzählt von ihren Eltern, von Suezo und von dem Tag, an dem die bösen Truppen ihr Dorf angegriffen und alle Monster und Menschen getötet worden sind. Die Bösen Truppen waren auf der Suche nach dem Mirakelstein. Holly ist deswegen mit Suezo losgezogen, da sie den Phoenix finden wollte, der alle verlorenen Monster wieder erwecken kann und alle bösen Monster wieder in gute Monster verwandelt. Nach der Geschichte ist Holly sehr traurig und ihre Freunde heitern sie mit einem Lied auf.

Moos wahres Gesicht

Moo2.JPG

Moo will den Mirakelstein haben

Genki und seine Freunde treffen auf Moo. Sie haben keine andere Wahl und müssen gegen ihn kämpfen. Sie verlieren den Kampf und Moo entführt Holly. Außer Genki und Suezo wollen alle den Kampf gegen Moo aufgeben, denn sie haben keine Chance gegen ihn. Genki kann seine Freunde umstimmen und gemeinsam suchen sie nach neuen Verbündeten, die ihnen helfen. Tigers Freund, Falke der Anführer der Drachen-Piraten, will ihnen auch nicht helfen, da er meint, dass man gegen Moo nicht gewinnen kann. Genki kann ihn umstimmen und gemeinsam fliegen sie zu Moos fliegender Festung, um Holly zu retten. In der Zwischenzeit erfährt Holly, dass Moo in Wirklichkeit ihr Vater ist.

Hollys Rettung

Moo und Holly.jpg

Moo will Holly in einen bösen Menschen verwandeln

Holly kann nicht glauben, dass hinter dieser Maske ihr Vater ist. Moos böse Seele hat Besitz von Hollys Vater ergriffen. Moo erzählt ihr, dass er seinen Körper aus uralten Zeiten sucht, der irgendwo auf ihn wartet. Zudem möchte er Holly in einen bösen Menschen verwandeln um so ihren Hass auf ihn zu schüren. Da tauchen Genki und die anderen auf, denn mit Hilfe von Falke sind sie in die Festung eingedrungen und kämpfen erneut. Moo benutzt den Mirakelstein, um seinen Körper aufzuspüren.Genki und seine Freunde sind überrascht, dass Moo den Mirakelstein nutzen kann und der Stein zeigt Moo wo sich sein Körper befindet. Holly erzählt ihnen nicht, dass Moo ihr Vater ist. Jedoch können sie nicht fliehen da eine Glaswand im Weg ist und auf der anderen Seite Moo und seine Armee warten. Gemeinsam greifen sie Moo an und dieser packt Genki und drückt seine Faust so fest zu, damit Holly anfängt ihn zu hassen. Da kommt Pixie und greift Moo an, sie zerstört die Glaswand und verteidigt Genki und seine Freunde vor Moo. Sie springt hinaus und Falke und die Drachenpiraten fangen sie auf. Moo greift Pixie an und sie wird verwundet. Als sie wieder auf die Erde fliegen wartet Kampfkoloss bereits auf sie, er nimmt Pixie mit und beide verschwinden.

Nach dem Kampf zwischen Moo und Phoenix

Während ihrer "Vereinigung" haben sich die Körper von Moo und Phoenix aufgelöst. Moos böser Geist verschwand und der Geist des Phoenix teilte sich wieder auf. Moos Geist wurde in einem Geheimnisstein verwandelt, aber auch Hollys Vater, der in ihm untergegangen war.

Rückkehr

Böser Geist 3.jpg

Hollys Vater und Moos böser Geist sind in einem Geheimnisstein gefangen

Holly und Mocchi machen sich gemeinsam auf dem Weg, ihre Freunde zu suchen. Als es anfängt zu regnen, gehen sie in einen Wald. Plötzlich hört Holly eine Stimme, die Stimme ihres Vaters. Mocchi und Holly entdecken einen Felsen, welcher leuchtet und dann schlägt ein Blitz ein und ein Geheimnisstein ist zu sehen. Mocchi nimmt den Geheimnisstein und entdeckt darauf das Zeichen der bösen Truppen. Beide sind sich einig, dass dies der Geheimnisstein von Moo sein muss. Sie nehmen ihn mit, um Hollys Vater befreien zu können. Holly und Mocchi sind nicht lange alleine: Drei Wandler, die den Geheimnisstein wollen, tauchen auf. Die beiden fliehen vor ihnen und Mocchi springt eine Klippe hinunter, um den Geheimnisstein in Sicherheit zu bringen. Als Mocchi in einem Schrein angekommen ist, haben ihn die Wandler eingeholt. Sie greifen Mocchi an und nehmen ihm den Geheimnisstein ab. Die Wandler wollen den Geist von Moo aus dem Geheimnisstein befreien, jedoch funktioniert es nicht. Für einen Moment sind die Wandler abgelenkt und Moochi holt den Geheimnisstein. Mocchi ist verzweifelt, da er keine Attacken mehr kann und ruft nach Genki. Genki, der währenddessen in die reale Welt zurückgekehrt ist, kehrt zurück in die Welt der Monster Rancher. Gemeinsam kämpfen Genki und Mocchi gegen die Wandler und können sie in die Flucht schlagen. Sie gehen zurück zu Holly und die drei machen sich auf dem Weg, um ihre Freunde zu suchen.

Überraschendes Erwachen

Hollys Vater und Holly.jpg

Hollys Vater und Holly

Mocchi erwacht und ihm wird bewusst, dass er gegen Most verloren hat. Doch er will wieder gegen ihn kämpfen. Währenddessen befiehlt Durahan, dass Poison, Mew und Gobi den Mirakelstein von Most stehlen sollen, bevor er wieder zu Kräften kommt. In der Nacht gehen die drei zu Mosts Eisenvogel, doch sie werden von ihm ertappt und haben keine Chance gegen Most. Mew erzählt Most, dass sie aus dem Geheimnisstein den bösen Geist befreien wollen und Most erinnt sich an das Gespräch mit Mocchi. Danach fliehen die Drei. Am nächsten Tag fliegt Most zu Genki und seinen Freunden und gibt ihnen den Mirakelstein. Er erzählt ihnen, als er gestern mit seinem Eisenvogel in Richtung Norden flog, der Mirakelstein leuchtete. Dort meint er, müsste ein Schrein sein und gibt Genki und den anderen seinen Eisenvogel. Sie bedanken sich und fliegen los. Doch plötzlich werden sie von Durahans Luftschiff angegriffen. Da sie zu schwer sind, reißen sie Dinge wie Rohre und Deckel aus dem Eisenvogel heraus, um an Höhe zu gewinnen. Poison schießt eine Turbine des Eisenvogels heraus und so haben sie nur noch die Hälfte der Schubkraft. Golem, Suezo, Genki, Mocchi und Tiger greifen das Luftschiff an und beschädigen es schwer. Dank Suezos Teleportation gelangen sie wieder zurück zum Eisenvogel. Glücklich geht Genki zu Holly und Haki, doch nun fliegen sie auf einen Berg zu. Tiger allerdings spürt den Wind und sagt Haki, er soll nach rechts fliegen. Der Wind trägt sie über die Berge, während Durahans Luftschiff gegen den Berg fliegt. Der Mirakelstein beginnt zu leuchten, sie landen und entdecken den Schrein. Holly öffnet mit Hilfe des Mirakelsteins das Tor und sie betreten den Schrein. Plötzlich hat Holly Zweifel, da sie denkt, dass nicht nur ihr Vater, sondern auch der böse Geist befreit werden könnte. Doch Genki und ihre Freunde machen ihr Mut. Holly legt den Mirakelstein und Genki den Geheimnisstein ein. Hollys Vater ist frei und Moos Geist wird erneut in den Geheimnisstein eingesperrt. Überglücklich rennt Holly zu ihrem Vater, doch der kann sich an nichts mehr erinnen.

Die Macht des Phoenix

Während Genki und die Anderen vor einem Feuer sitzen, stiehlt Flora ihnen plötzlich den Mirakelstein und den Geheimnisstein. Sie versuchen, Durahan und seine Leute zu überzeugen, ihnen die Steine wieder zu geben, doch diese greifen sie an und verschwinden. In einem nahegelegenen Schrein will Durahan sich mit Moos bösem Geist vereinen. Genki und die Anderen funken dazwischen und es beginnt ein Kampf, der damit endet, dass Poison, Mew, Gobi und Flora sich ebenfalls mit dem bösen Geist vereinen. Sie alle werden zu einem starken Monster, Ruby Knight. Erfüllt von der Macht des Bösen und von purem Hass werden Genki und seine Freunde von dem neuen Durahan angegriffen. Während Holly sich aufmacht, um sich und ihren Vater in Sicherheit zu bringen, versuchen die Anderen Durahan hinzuhalten. Kaum einige Meter vom Schrein weg, trifft Holly ihren Vater, der zum Schrein wollte, da ihn irgendetwas dort zu rufen scheint. Vieles was Durahan sagt, weckt die Erinnerungen von Hollys Vater an Moo, bis er sich schließlich wieder an alles erinnert. Als er merkt, wo sich Moos Geist diesmal versteckt hat, setzt er zum Angriff an, doch er ist chancenlos. Um Hollys Hass zu spüren, fügt Durahan ihm Leid zu. Durahan wird von Hollys Vater gewarnt, dass er, wenn er immer mehr Hass aufsaugt, die Kontrolle über sich verliert. Doch diese Warnung ignoriert er und lässt Hollys Vater weiter leiden. Genki und die Anderen sind der Meinung, dass sie nie hassen werden. Doch Durahan fordert sie auf, mehr zu hassen und plötzlich werden alle in das Innere von Moos Geist gezogen. Im Inneren des Geistes sehen sie, dass der böse Geist versucht, den Willen von Durahan und seinen Leuten zu brechen, um sie zu beherrschen. Um Moos bösem Geist entgegen zu wirken, vereinen sich Mocchi, Suezo, Golem, Tiger und Haki wieder zum Phoenix, der sich gleich zum Kampf gegen den Geist stellt. Genki, Holly und ihr Vater geben dem Phoenix ihre ganze Kraft. Mit der Einsicht, dass Liebe und ein gutes Herz der wahre Weg sind, geben Durahan und Leute, die vom Phoenix befreit werden, ihm ebenfalls ihre Kraft. Schließlich geliegt Phoenix der Sieg über Moos bösen Geist und sie befinden sich wieder vor dem Schrein. Durahan und seine Leute haben sich in Geheimnissteine verwandelt und werden automatisch wieder geboren. Alle sind nun frei von dem Abzeichen der bösen Truppen. Durahan und Flora erhalten ihre alten Körper zurück. Moos Geist fliegt in die Wolken und alle Monster auf der ganzen Welt werden von den Abzeichen der bösen Truppen befreit.

Galerie

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki