Fandom

Monster Rancher Wiki

Gobi

327Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Gobi ist ein treuer Untergebener von General Durahan und gehört zu den Bösen Truppen. Er hält zusammen mit Mew Ausschau nach Genki und seinen Freunden. Gobi ist die ganze Zeit bei Mew und hilft ihr, sich hübsch zu machen.

Aussehen

Gobi ist ein Monster, das einem Roboter ähnelt. Sein Körper ist golden. Sen Gesicht, seine Arme, sein Bauch und seine Füße sind dunkelbraun. Sein Auge ist grün.

Nach dem Kampf zwischen Moo und Phoenix

Durahan wurde von Genki und seinen Freunden besiegt und sein Schiff flog in die Luft, nachdem Moos Böse Truppen auf ihn geschossen haben. Seitdem ist von Durahans Körper nur noch sein Kopf übrig, welcher an einer Maschine angeschlossen ist. Durahan ist nun auf der Suche nach Moos Geist, damit er sich mit ihm vereinen und der Herrscher der Welt werden kann. Zu seinen neuen Gefolgsleuten zählen Poison, Mew, Gobi und Flora. Außerdem besitzt Durahan eine neue Elitegruppe.

Mocchis großes Ziel

Gobi und Mew.jpg

Gobi und Mew sind Durahans neue Untergebene

Mew kämmt sich mit einer Bürste die Haare und steht vor einem Spiegel, den Gobi hält. Ein Wandler berichtet ihr von einer Gruppe, die einen Geheimnisstein hat, auf dem das Abzeichen der Bösen Truppen zu sehen ist. Plötzlich geht die Türe von Durahan auf und er sagt, dass er diesen Geheimnisstein haben möchte, um das stärkte Monster auf der Welt zu werden. Er holt Pink Jam aus seiner neuen Elitegruppe.

Böses Treffen in der Tiefe

Gobi 2.jpg

Gobi sieht sich in Mews Spiel, der alle schlank aussehen lässt

Mew hat einen Spiegel, der sie schlank aussehen lässt und den sie immer gesucht hat. Ein anderer Spiegel, so erzählt sie, habe sie aussehen lassen wie ein fette, runde Kugel. Als Gobi in den Spiegel schaut, sieht auch er schlank aus, davon bekommt Gobi Kopfschmerzen.

Die wilde Sandra

Gobi schminkt Mew.jpg

Gobi schminkt Mew

Mew will, dass Gobi ihr ihren Spiegel bringt, doch Gobi lässt ihn fallen und er geht kaputt. Mew weiß nicht, wie sie sich nun schminken soll ohne Spiegel. Darauf hin schminkt Gobi Mew, er verwendet alle möglichen Schminksachen aus Mews Schminkkoffer. Gobi ist skeptisch mit dem Ergebnis. Als Durahan etwas mit Mew und Gobi bereden will, verdeckt Gobi Mew. Durahan befiehlt, dass sie mit dem Unsinn aufhören sollen und Durahan und Poison sehen Mews Gesicht. Poison zeigt Mew ihr Gesicht mit einem Spiegel, Mew ist geschockt. Sie schminkt sich ab und berichtet dabei von Genki und seinen Freunden.

Wiedersehen mit Allan

Gobi und Mew 3.jpg

Gobi macht Poisons Hometrainer kaputt

Um schlank zu werden, trainiert Mew auf Poisons Hometrainer. Sie will, dass Gobi auch etwas für seine Figur tun soll. Sie gibt Gobi einen Tritt und er fliegt genau auf den Hometrainer. Als Durahan mit Mew und Gobi redet, entdeckt Poison ihren Hometrainer, der zerstört ist. Poison ist sauer.

Golem tappt in die Falle

Gobi schminkt Mew 2.jpg

Gobi und Mew sind beschäftigt und hören sogar Durahan und Poison nicht

Gobi schminkt Mew erneut. Als Durahan mit ihnen reden will, entdecken er und Poison, dass Mew und Gobi mit Schminken beschäftigt sind und vergessen haben, nach Genki und seinen Freunden Ausschau zu halten.

Die Tombstone-Brüder

Gobi und Tombstone Brüder.jpg

Gobi und die Tombstone-Brüder

Durahan befiehlt den Tombstone-Brüdern, dass sie ihm endlich den Geheimnisstein bringen sollen. Mew muss ein Foto von Gobi und den Tombstone-Brüdern schießen und beschwert sich. In seinem Zimmer hängt Gobi das Foto an die Wand und sieht sich die Bilder an. Gobi entdeckt den Zeitungsartikel von damals, als Pink Jam im Finale gegen Mocchi gekämpft hatte. Er fragt sich, ob es ihm wohl gut geht.

Das Geisterschiff

Mew trägt ein Korsett, das sie in drei Tagen schlank machen soll. Mew ist etwas skeptisch, sie fragt Gobi, ob er es beim Kauf probiert hat und Gobi nickt. Jedoch reist das Korsett bereits nach wenigen Minuten. Es fliegt gegen Gobi und dann zurück zu Mew, genau auf ihre Nase und sie bekommt Nasenbluten. Als Durahan sich mit Mew und Gobi unterhält, beleidigt Poison Mew und Mew lässt das Korsett zu Poison spicken. Diese fliegt um, als sie getroffen wird.

Nächtliches Abenteuer

Mew und Gobi 3.jpg

Mew und Gobi lassen es sich gut gehen

Mew und Gobi lassen Durahan einen Brief dar. Sie wollen sich den Geheimnisstein selber holen. Mew und Gobi verfolgen Genki und seine Freunde zum Erholungspark. Sie haben sich verkleidet, damit sie keiner erkennt. Als sie gerade den Stein klauen wollen, kommt ihnen eine Reisegruppe aus Kollat in die Quere und reißt sie mit. Am nächsten Tag liegen Mew und Gobi auf einer Liege an den Poolanlagen und Mew hat das Gefühl, etwas vergessen zu haben.

Der Versuch zählt

Zuums, Mew, Gobi.jpg

Mew, Gobi und die Zuums wollen den Geheimnisstein haben

Mew und Gobi reparieren die Technik von Durahans Elitegruppe. Als Mew einen Spruch spricht, um ein Monster zu erwecken, funktioniert es nicht. Da kommt Poison und will, dass sich die beiden beeilen und Mew versucht nochmal einen Spruch, um ein Monster zu erwecken. Es funktioniert und ein Monster fällt herunter. Gobi versteckt das Monster unter einer Platte und Durahan erscheint. Die Platte auf der Mew und Gobi stehen, bewegt sich. Durahan will das Monster sehen und befiehlt Poison, sich zu verstecken. Es ist Shogun, der größte Kämpfer des Kontinents. Gemeinsam mit Mew und Gobi macht sich Shogun auf den Weg, den Geheimnisstein zu holen. Mew will wissen, warum Shogun in Eis eingefroren worden ist. Shogun erzählt von dem Kampf gegen Durahan. Shogun bezeichnet Mew als nicht-hübsche Frau und er fällt ins Wasser, als Mew sauer auf ihn zu kommt. Genki und seine Freune retten Shogun. Mew, Gobi und die Zuums beobachten Shogun, wie er sich bei Holly einschleimt. Ein Zuum erscheint und stiehlt Hakis Beutel, Genki und seine Freunde rennen ihm hinterher. Mew und Gobi stellen Shogun zur Rede. Als Genki und seine Freunde wieder zurück kommen, greift sie Shogun an, da Mew ihm erzählt hat, dass es die Gruppe mit dem Geheimnisstein ist. Mew, Gobi und die Zuums beobachten sie. Mew beflieht den Zuums, anzugreifen. Genki und seine Freunde verstecken sich und nehmen Shogun mit. Als sie zu einer Klippe kommen, können sie nicht weiter und werden von den Zuums eingeengt. Mew beleidigt Shogun und will den Geheimnisstein haben. Shogun erscheint und konzentriert sich. Die Zuums greifen Shogun an und er besiegt sie. Mew, Gobi und die Zuums fliehen.

Gut geschlafen

Flora, Gobi und Mew 2.jpg

Flora, Gobi und Mew wollen eine Bank ausrauben

Mew, Gobi und Flora machen sich nach den wiederholten Fehlschlägen nun selbst auf dem Weg, den Geheimnisstein zu holen. Sie lassen erneut einen Brief dar. Die Drei verfolgen Genki und seine Freunde. Ihr Plan ist es, denn Stein zu klauen, wenn alle schlafen, doch sie verschlafen selber. Am nächsten Morgen ist Mew sauer auf Gobi und Flora. Letztere beleidigt Mew noch und wird von ihr verprügelt. Gobi packt das Frühstück aus, das nur Mew isst. Flora muss sich etwas überlegen und hat eine gute Idee. Sie will ein Fahndungsblatt ausgeben, in dem sie 100.000 Goldstücke für den als Belohnung versprechen, welcher die Gruppe fängt. Ein Hotelbesitzer liest das Flugblatt. Er lädt Genki und seine Freunde auf ein kostenloses Luxuszimmer ein, da sie gerade "zufällig" das 100-jährige Jubiläum haben. Er legt die Gruppe mit einem Orangenschaft mit Schlafmittel flach. Mew, Gobi und Flora machen sich auf dem Weg zum Hotel und können das Geld nicht zahlen, weil sie so viel nicht haben. Der Hotelbesitzer wird ziemlich rabiat. Er schickt ihnen 2 Angolmor auf den Hals, doch Gobi kann sie besiegen. Nur Fairy Hopper trifft er nicht. Danach werden die Drei mit Kanonenkugeln abgeschossen, dann in einem Käfig gesperrt und beinahe überrollt. Mew verspricht dem Hotelbesitzer, das Geld zu bezahlen und will eine Bank ausrauben. Sie verkleiden sich und gehen zur Bank. Als sie gerade die Bank ausrauben wollen, kommt ein echter Bankräuber mit seinen Gangstern und sie wollen das Geld haben. Da der Bankräuber, aber Mew beleidigt, besiegt sie ihn und seine Monster und erhält die Belohnung von 100.000 Goldstücken. Als sie zum Hotel zurückkehren, übergeben sie das Geld und gehen in das Zimmer, wo Genki und die anderen schlafen, aber es ist leer. Der Hotelbesitzer findet einen Brief, in dem Holly schreibt, dass sie sich gerne selbst von ihm verabschieden wollten, doch sie haben so tief geschlafen. Mew, Gobi und Flora kehren zu Durahan zurück. Poison liest das Dankschreiben und Gobi erzählt, dass sie einen Schurken gefangen haben. Durahan lacht nur, weil er erfahren hat, dass in der Siegertrophäe ein Mirakelstein ist und will nun, dass Posion, Mew und Gobi beide Stein klauen.

Der Monster-Cup beginnt

Gobi, Mew, Poison.jpg

Gobi, Mew und Poison sehen sich den Monster-Cup an

Durahan und seine Crew machen sich auf den Weg zum Monster-Cup Turnier. Poison, Mobi und Gobi sehen sich den Kampf zwischen Mocchi und Poritoka im Stadion an. Poison beleiditgt Gobi wegen seinem Aussehen und Durahan hört es, da er am Telefon ist. Er erinnert Poison, Mew und Gobi an ihre Mission, den Mirakelstein und den Geheimnisstein erst nach dem Turnier zu stehlen. Der Kampf beginnt. Als Mocchi Poritoka besiegt, freuen sich Poison, Mew und Gobi.

Die Stunde der Wahrheit

Gobi, Mew, Poison 2.jpg

Gobi, Mew und Poison haben verschlafen

Durahan sieht, dass nur noch morgen der Kampf zwischen Mocchi und Most statt findet. Er will, dass Poison, Mew und Gobi nach dem Kampf den Mirakelstein und den Geheimniststein stehlen. Am nächsten Tag haben sich Poison, Mew und Gobi verkleidet und verschlafen. Mew weckt Poison auf. Sie werfen Gobi aus dem Fenster, da dieser immer noch schläft. Der Kampf zwischen Mocchi und Most beginnt. Poison, Mew und Gobi schauen den Kampf auch an. Poison hofft, dass beide zum Schluss so müde sind, dass sie sich nicht anstregen müssen.

Überraschendes Erwachen

Durahan und seine Mannschaft.jpg

Durahan und seine Leute verflogen Genki und seine Freunde

Mocchi wird wieder wacht und ihm wird bewusst, dass er gegen Most verloren hat. Doch er will wieder gegen ihn kämpfen. Währenddessen befiehlt Durahan, dass Posion, Mew und Gobi den Mirakelstein von Most stehlen sollen, bevor er wieder zu Kräften kommt. In der Nacht gehen die Drei zu Mosts Eisenvogel, doch sie werden von ihm ertappt und haben keine Chance gegen Most. Mew erzählt Most, dass sie aus dem Geheimnisstein Moos Bösen Geist befreien wollen und Most erinnert sich an das Gespräch mit Mocchi. Danach fliehen die Drei. Am nächsten Tag fliegt Most zu Genki und seinen Freunden und nimmt ihnen den Mirakelstein. Er erzählt ihnen, dass der Mirakelstein leuchtete, als er gestern mit seinem Eisenvogel in Richtung Norden flog. Dort meint er, muss ein Schrein sein. Er gibt Genki und den anderen seinen Eisenvogel. Sie bedanken sich und fliegen los. Plötzlich werden sie von Durahans Luftschiff angegriffen. Da sie zu schwer sind, reißen sie Dinge wie Rohre und Deckel aus dem Eisenvogel, um an Höhe zu gewinnen. Poison schießt eine Trubine des Eisenvogels aus und so haben sie nur noch die Hälfte der Schubkraft. Golem, Suezo, Genki, Mocchi und Tiger greifen das Luftschiff an und beschädigen es schwer. Dank Suezos Teleportation gelangen sie wieder zurück zum Eisenvogel. Glücklich geht Genki zu Holly und Haki. Doch nun fliegen sie auf einen Berg zu. Tiger spürt den Wind und sagt Haki, er soll nach rechts fliegen. Der Wind trägt sie über die Berge, während Durahans Luftschiff gegen den Berg fliegt. Der Mirakelstein beginnt zu leuchten, sie landen und entdecken den Schrein. Holly öffnet mit Hilfe des Mirakelstein das Tor und sie betreten den Schrein. Plötzlich hat Holly Zweifel, da sie denkt, dass nicht nur ihr Vater, sondern auch Moos Böser Geist befreit werden könnte. Doch Genki und ihre Freunde machen ihr Mut. Holly legt den Mirakelstein und Genki den Geheimnisstein ein. Hollys Vater ist frei und das Böse wurde erneut in den Geheimnisstein eingesperrt. Überglücklich rennt Holly zu ihrem Vater, doch der kann sich an nichts mehr erinnen.

Die Macht des Phoenix

Durahan und seine Leute 2.jpg

Durahan und seine Leute sind wieder gute Monster

Als Genki und die Anderen vor einem Feuer sitzen, stiehlt Flora ihnen plötzlich den Mirakelstein und den Geheimnisstein. Sie versuchen Durahan und seine Leute davon zu überzeugen, ihnen die Steine wieder zu geben, doch diese greifen sie an und verschwinden. In einem nahegelegenen Schrein will Durahan sich mit Moos Bösem Geist vereinen, doch Genki und die Anderen funken dazwischen und ein Kampf beginnt. Dieser endet damit, dass sich Poison, Mew, Gobi und Flora aus Versehen auch mit Moos Bösem Geist vereinen und alle zu einem starken Monster, Ruby Knight, werden. Erfüllt von der Macht des Bösen und von purem Hass werden Genki und seine Freunde von dem neuen Durahan angegriffen. Während Holly sich auf macht, um sich und ihren Vater in Sicherheit zu bringen, versuchen die Anderen, Durahan hinzuhalten. Kaum einige Meter vom Schrein weg, trifft Holly ihren Vater, der zum Schrein wollte, da ihn irgendetwas dort zu rufen scheint. Vieles was Durahan sagt, weckt in den Erinnerungen von Hollys Vater an Moo, bis er sich schließlich wieder an alles erinnert. Als er merkt, wo sich Moos Böser Geist diesmal versteckt, setzt er zum Angriff an, doch es ist chancenlos. Um Hollys Hass zu spüren, fügt Durahan ihm Leid zu. Durahan wird von Hollys Vater gewarnt, dass er, wenn er immer mehr Hass aufsaugt, die Kontrolle über Moos Bösen Geist verlieren wird, doch diese Warnung ignoriert er und lässt Hollys Vater weiter leiden. Genki und die Anderen sind der Meinung, dass sie nie hassen werden. Doch Durahan fordert sie auf, mehr zu hassen und plötzlich werden alle in das Innere von Moos Bösem Geist gezogen. Im Inneren des Geistes sehen sie, dass dieser versucht, den Willen von Durahan und seinen Leuten zu brechen, um sie zu beherrschen. Um Moos Bösem Geist entgegen zu wirken, vereinen Mocchi, Suezo, Golem, Tiger und Haki sich wieder einmal zum Phoenix, der sich gleich zum Kampf gegen Moos Bösen Geist stellt. Genki, Holly und ihr Vater geben dem Phoenix ihre ganze Kraft. Mit der Einsicht, dass Liebe und ein gutes Herz der wahre Weg sind, geben Durahan und seine Leute, die vom Phoenix befreit werden, ihm ebenfalls ihre Kraft und schließlich gelingt Phoenix der Sieg über Moos Geist. Alle befinden sich wieder vor dem Schrein. Durahan und seine Leute haben sich in Geheimnissteine verwandelt und werden automatisch wieder geboren. Sie alle sind nun frei von dem Abzeichen der Bösen Truppen. Durahan und Flora erhalten ihre alten Körper zurück. Moos Böser Geist fliegt in den Himmel und löst sich scheinbar auf. Alle Monster auf der ganzen Welt werden von den Abzeichen der Bösen Truppen befreit.


Galerie

Trivia

  • Gobi liebt es, Bilder von sich und den Mitgliedern von Durahans Elitegruppe in seinem Zimmer aufzuhängen. Diese Fotos muss Mew schießen, welche davon wenig begeistert ist.
  • Gobi bekommt sofort Kopfschmerzen, wenn man ihn etwas fragt.
  • In Folge 54, Tigers große Stunde, verwendet Mew den Spruch von Genki: "Mein Herz klopft schon wieder wie wild, los geht´s!" und Gobi sagt "Gobi!" statt "Chi!". Das gefällt Durahan gar nicht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki