Fandom

Monster Rancher Wiki

Die mutigen Sieben!

314Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Monster Rancher
Episode 7
Die Sieben.jpg
Erstausstrahlung 25.01.2001
Folgenübersicht
Vorherige
Haki, das Schlitzohr
Nächste
Hollys Geschichte

Die mutigen Sieben ist die siebte Folge von Monster Rancher und gehört zu Staffel 1.

Handlung

Gali berichtet Moo, dass die Fiesen Vier langsam die Kontrolle über das ganze Land erringen. Moo ist davon wenig begeistert, da er die ganze Welt beherrschen will und verschwindet. Draußen möchte Naga von Pixie wissen, was Genki und seine Freunde machen. Wolfszahn will, dass sich Pixie um Genki und seine Freunde kümmert, da diese auf der Suche nach Phoenix sind. Pixie interessiert das wenig und fliegt davon.

In der Zwischenzeit rennen Genki, Mocchi und Golem schon mal vorraus. Als Genki bremst, fliegen Mocchi und Golem in ihn herein. Holly, Suezo, Tiger und Haki haben sie eingeholt und Genki entdeckt eine Kreuzung. Holly befragt den Mirakelstein, jedoch gibt dieser keine Richtung vor. Genki will nach links gehen, Tiger in die andere Richtung, da er sich nicht auf das Bauchgefühl von einem Menschen verlassen will. Haki stimmt Tiger zu. Während Genki, Tiger und Haki streiten, dreht Golem Suzeo. Sie sollen in die Richtung gehen, in die sein Auge zeigt. Suezos Auge zeigt geradeaus und alle gehen in die angezeigte Richtung. Genki schnappt sich Mocchi und fährt mit ihm voraus. Da Genki zu schnell ist, fallen die beiden eine Klippe hinunter. Genki und seine Freunde kommen in einem Dorf an. Während sie die Blumen begutachten, werden sie von den Bösen Hakis entdeckt, die von Pixie beauftragt wurden, sich um die Gruppe zu kümmern. Genki und seine Freunde bekommen mit, dass in dem Dorf große Aufregung herrscht. Suezo entdeckt die Bösen Hakis und ist der Meinung, dass sie den Staudamm zerstören wollen. Tiger rennt zum Staudamm und greift die Bösen Hakis mit der Blizattacke an. Der Anführer der Bösen Hakis erscheint und in der Zwischenzeit haben auch Genki und die Anderen den Staudamm erreicht. Die Bösen Hakis greifen Genki und seine Freunde an. Genki und seine Freunde schlagen zurück und können sie besiegen. Als nur noch der Anführer übrig ist, springt dieser zum Staudamm und schlägt auf ihn ein. Er und die anderen Bösen Hakis fliehen, als Tiger sie angreift.

Die Dorfbewohner bedanken sich bei Genki und seine Freunden. Als alle glücklich sind, bricht der Staudamm an einer Stelle und Wasser tritt aus. Genki versucht, das Loch zu stopfen. Doch Haki berechnet, dass der Damm in fünf Minuten bricht. Mocchi und Golem helfen Genki, die Löcher zu stopfen, da es immer mehr werden. Für die Dorfbewohner ist der Damm sehr wichtig, da sie mit dem Wasser ihre Felder bewässern. Die Dorfbewohner versuchen, die Löcher mit Holzbrettern und Nägeln zu schließen. Haki überlegt sich einen Plan, um das Problem zu beheben. Als Haki damit fertig ist, präsentiert er den anderen seinen Plan. Haki will Bäume fällen lassen und zwischen zwei Felsen einen neuen Damm bauen. Tiger, Suzeo und Golem machen sich auf den Weg, um die Bäume zu fällen. Holly bringt die Dorfbewohner auf einem Hügel in Sicherheit. Haki hat keine Aufgabe für Genki und Mocchi. Daher beschließen die Beiden, weitere Löcher im Damm zu stopfen. Golem reißt die Bäume aus dem Boden heraus, Tiger entfernt die Äste und Suezo macht ein Seil. Haki gräbt einen Graben zwischen den beiden Felsen. In der Zwischenzeit haben Suezo, Golem, Tiger und Haki den neuen Damm gebaut. Genki und Mocchi rennen zu ihren Freunden, als der Damm zusammen bricht. Genki springt mit Mocchi auf seinen Schultern über den neuen Staudamm (genau auf Haki) und Golem fängt die Drei auf. Die Flut erreicht den neuen Staudamm. Alle sind glücklich, da der neue Staudamm der Flut standhält. Doch plötzlich droht auch der neue Damm zu brechen. Haki und die Anderen rennen zu Holly und den Dorfbewohnern. Nur Genki nicht, er drückt gegen den Damm, um ihn zusammen zu halten. Genki ist fest davon überzeugt, das Dorf zu retten. Als ein kleines Mädchen aus dem Dorf Genki helfen will, stoppt Tiger sie. Er rennt zu Genki, um ihm zu helfen. Auch Suezo, Mocchi, Golem und Haki helfen, den Staudamm zusammen zu halten. Es entstehen neue Löcher im Staudamm. Auch das kleine Mädchen, Holly und die anderen Dorfbewohner unterstützen nun Genki. Gemeinsam schaffen sie es, das Dorf zu retten. Alle sind glücklich und die Dorfbewohner schließen die Löcher im Damm. Das kleine Mädchen schenkt Genki Blumen zum Dank, Genki und seine Freunde verabschieden sich von den Dorfbewohnern. Kurz darauf gelangen sie erneut an eine Kreuzung. Tiger will, dass Genki entscheidet, in welche Richtung es geht. Auch die anderen stimmen Tiger zu. Genki wählt links und die Reise geht weiter.

Charaktere

Zitate

  • Haki : "Der Damm wird in fünf Minuten brechen!"
  • Genki: "Wenn dermaßen was ab geht, bin ich super drauf."

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki