Fandom

Monster Rancher Wiki

Die Geisterstadt

314Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Monster Rancher
Episode 34
Holly, Mocchi, Bajarl.jpg
Folgenübersicht
Vorherige
Die miesen Katzen-Brüder
Nächste
Der Letzte der fiesen Vier

Die Geisterstadt ist die vierunddreißigste Folge von Monster Rancher und gehört zu Staffel 2.

Handlung

Naga sagt zu den Zuums, dass nun endlich der Zeitpunkt gekommen ist, an dem er seine letzte Karte ausspielen kann. Er will seinen größten Kämpfer gegen Genki und die anderen einsetzen. Naga streckt seine Arme in die Lüfte und beschwört Bajarl. Er gibt ihm die Mission, dass er Naga und die anderen von den lästigen Sieben befreien soll.

Genki und die anderen sind in einer Wüste unterwegs. Sie suchen eine Stadt, die auf einer Karte verzeichnet ist. Plötzlich taucht Bajarls Gefäß am Himmel auf und landet. Das Gefäß öffnet sich und Bajarl kommt heraus. Bajarl wirkt klein und schwach und wird daher von ihnen nicht ernst genommen. Es gelingt ihm, nach und nach fast alle Mitglieder der Gruppe in sein magisches Gefäß einzusperren. Holly und Mocchi können als einzige entkommen und gelangen in eine Geisterstadt, doch Bajarl verfolgt sie. Auf der Flucht vor Bajarl gelangen sie in ein Gebäude. Bajarl kollidiert mit einer Säule und das Gebäude stürzt ein.

Im Inneren entdecken Holly und Mocchi das Tagebuch des Bürgermeisters. Die Stadt wurde einst von Bajarl angegriffen, der viele Bewohner in sein Gefäß einsperrte. Der Bürgermeister und die anderen überlegten einen Gegenangriff und planten, die Stadt zusammen mit Bajarl zu sprengen. Doch Bajarl vereitelte den Plan. Der Bürgermeister wurde zum letzten Überlebenden, aber irgendwann auch von Bajarl gefunden. Er hinterließ das Buch in der Hoffnung, dass Irgendjemand es liest und Bajarl stoppt.

Bajarl findet Holly und Mocchi. Genki und die anderen versuchen, aus seinem Gefäß auszubrechen. Holly und Mocchi gelangen erneut nach draußen und werden von Bajarl verfolgt, welcher bei Mocchi bleibt und gegen ihn kämpft. Holly flieht und installiert in der Umgebung der Stadt eine Sprengladung, die sie anzündet. Tiger setzt im Inneren des Gefäßes die Kaltluftbombe ein. Bajarl wird von Mocchi in einen Brunnen gestoßen und friert durch Tigers Attacke dort fest. Mocchi nutzt diese Gelegenheit, um das Gefäß mitzunehmen. Bajarl befreit sich und folgt ihnen. Doch das nützt ihm nichts mehr: Bajarl und die gesamte Stadt werden bei der Explosion von einem riesigen Felsen begraben. Danach kommen auch Genki und die anderen aus dem Gefäß heraus, in das Bajarl sie eingesperrt hatte. Genki und seine Freunde entdecken Pixie und Kampfkoloss am Horizont.

Charaktere

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki